Investmentfokus

Der Investmentfokus von VMCap ist seit Gründung auf technologieorientierte Wachstumsunternehmen gelegt. VMCap strebt Mehrheitsbeteiligungen an und erwirbt sowohl Geschäftsanteile von verkaufswilligen Gesellschaftern (Secondary) als auch Geschäftsanteile im Rahmen von Kapitalerhöhungen (Primary) durch Einbringung von Kapital in die Unternehmen. Es werden sowohl Investitionen in Einzelunternehmen als auch die Übernahme von mehreren Unternehmen aus einem Private Equity Fonds oder die Übernahme von Private Equity Fonds Beteiligungen geprüft.

Sowohl bei Einzelinvestments oder Fondsübernahmen, im Mittelpunkt stehen immer die Potentiale der zu finanzierenden Unternehmen. Ganz entscheidend für das Entwicklungspotential eines Unternehmens ist ein qualifiziertes und motiviertes Management Team. Daneben sollten die Zielunternehmen über Produkte mit technologischer Alleinstellung und einem aufnahmebereiten, wachsenden Markt verfügen. Aufgrund des Investitionshorizontes von drei bis sechs Jahren bis zum Trade Sale oder IPO, sollte eine Umsatzgröße bei Kauf von über 20 Mio. € bereits erreicht sein.

VMCap zeichnet sich durch seine Schnelligkeit am Markt aus. Von dem ersten Gespräch bis zur Unterschrift sind wenige Wochen nicht unrealistisch. Da VMCap in der Regel keine Refinanzierung des Investments beabsichtigt, kann VMCap verhältnismäßig schnell zum Beteiligungsabschluss kommen und auch Unternehmen finanzieren, deren Ertragskraft für einen traditionellen leveraged Buy out noch nicht ausreicht.


     © Copyright 2017 VM Capital